[ - Collapse All ]
Durst,  

der; -[e]s [mhd., ahd. durst, urspr.= Trockenheit (in der Kehle), verw. mit dürr]: 1. [stärkeres] Bedürfnis zu trinken: quälender D.; D. bekommen, verspüren; [starken] D. haben; D. auf ein Bier haben; seinen D. löschen, stillen; vor D. klebt ihm die Zunge am Gaumen; Ü der Motor hat nur einen kleineren D. (verbraucht weniger Benzin); *ein Glas/etliche/eins/(meist:) einen über den D. trinken (ugs. scherzh.; zu viel von einem alkoholischen Getränk trinken). 2. (dichter.) heftiges, drängendes Verlangen: D. nach Ruhm, Freiheit.