[ - Collapse All ]
durstig  

dụrs|tig <Adj.> [mhd. durstec, ahd. durstac]:

1.Durst habend: ein -er Wanderer; sehr d. sein; ein -er Geländewagen.


2.(geh.) begierig nach etw.: er ist d. auf Gesellschaft, nach Wissen.
durstig  

dụrs|tig
durstig  


1. Durst habend, mit ausgetrockneter Kehle.

2. begierig, erpicht, gierig, versessen; (geh.): hungrig nach, lüstern; (ugs.): heiß/scharf/wild auf; (oft abwertend): geil; (landsch., geh.): gelüstig; (landsch., bes. nordd.): gieprig.

[durstig]
[durstiger, durstige, durstiges, durstigen, durstigem, durstigerer, durstigere, durstigeres, durstigeren, durstigerem, durstigster, durstigste, durstigstes, durstigsten, durstigstem]
durstig  

dụrs|tig <Adj.> [mhd. durstec, ahd. durstac]:

1.Durst habend: ein -er Wanderer; sehr d. sein; ein -er Geländewagen.


2.(geh.) begierig nach etw.: er ist d. auf Gesellschaft, nach Wissen.
durstig  

Adj. [mhd. durstec, ahd. durstac]: 1. Durst habend: ein -er Wanderer; sehr d. sein; Ü ein -er Geländewagen. 2. (geh.) begierig nach etw.: er ist d. auf Gesellschaft, nach Wissen.
durstig  

adj.
'durs·tig <Adj.> Durst verspürend, von Durst geplagt
['dur·stig,]
[durstiger, durstige, durstiges, durstigen, durstigem, durstigerer, durstigere, durstigeres, durstigeren, durstigerem, durstigster, durstigste, durstigstes, durstigsten, durstigstem]