[ - Collapse All ]
Dutzend  

Dụt|zend, das; -s, -e [mhd. totzan, totzen < afrz. dozeine, zu: doze < lat. duodecim="zwölf]:"
a)<Pl.: -> Menge von zwölf Stück (Abk.: Dtzd.): ein ganzes, halbes D.; zwei D. frische Eier; ein D. Eier kostet/(auch:) kosten ...;

R davon gehen 12 auf ein D. (ugs.; das ist nichts Besonderes);


b)<Pl.> (emotional) große Anzahl: Dutzende/dutzende [von] Menschen strömten in den Raum; sie kamen in/zu Dutzenden/dutzenden; ich habe dir das schon ein halbes, zwei D. Mal[e] gesagt.
Dutzend  

Dụt|zenddas; -s, -e (Abk. Dtzd.)
- 6 Dutzend Eier; mit 3 Dutzend Gläsern
- ein halbes, zwei Dutzend Mal[e]Klein- oder Großschreibung bei unbestimmten Mengenangaben:
- es gab Dutzende od. dutzende von Reklamationen; [einige, viele] Dutzend[e] od. dutzend[e] Mal[e]
Dutzend  

Dụt|zend, das; -s, -e [mhd. totzan, totzen < afrz. dozeine, zu: doze < lat. duodecim="zwölf]:"
a)<Pl.: -> Menge von zwölf Stück (Abk.: Dtzd.): ein ganzes, halbes D.; zwei D. frische Eier; ein D. Eier kostet/(auch:) kosten ...;

R davon gehen 12 auf ein D. (ugs.; das ist nichts Besonderes);


b)<Pl.> (emotional) große Anzahl: Dutzende/dutzende [von] Menschen strömten in den Raum; sie kamen in/zu Dutzenden/dutzenden; ich habe dir das schon ein halbes, zwei D. Mal[e] gesagt.
Dutzend  

Dutzend, zwölf, zwölf Stück
[zwölf, zwölf Stück]
Dutzend  

n.
<n. 11; nach Zahlenangaben Pl.: -; Abk.: Dtzd.> zwölf Stück; zwei, drei ~; ~e/ <auch> dutzende von Büchern, Menschen; ein paar~/ dutzend Mal(e)[<frz. douzaine „Dutzend“]
['Dut·zend]
[Dutzends, Dutzende, Dutzenden]