[ - Collapse All ]
dynamisieren  

dy|na|mi|sie|ren:
a)etwas in Bewegung setzen, vorantreiben, beschleunigen;

b)bestimmte Leistungen an die Veränderungen [der allgemeinen Bemessensgrundlage] anpassen
dynamisieren  

dy|na|mi|sie|ren <sw. V.; hat>:
a) (bildungsspr.) in Bewegung setzen; vorantreiben, beschleunigen: einen Prozess d.;

b)[bestimmte Leistungen] an die Veränderungen der allgemeinen Bemessungsgrundlage anpassen: die Gebühren mit sechs Prozent d.; dynamisierte Renten.
dynamisieren  

dy|na|mi|sie|ren (vorantreiben; an eine Entwicklung anpassen)
dynamisieren  

dy|na|mi|sie|ren <sw. V.; hat>:
a) (bildungsspr.) in Bewegung setzen; vorantreiben, beschleunigen: einen Prozess d.;

b)[bestimmte Leistungen] an die Veränderungen der allgemeinen Bemessungsgrundlage anpassen: die Gebühren mit sechs Prozent d.; dynamisierte Renten.
dynamisieren  

[sw.V.; hat]: a) (bildungsspr.) in Bewegung setzen; vorantreiben, beschleunigen: einen Prozess d.; b) [bestimmte Leistungen] an die Veränderungen der allgemeinen Bemessungsgrundlage anpassen: die Gebühren mit sechs Prozent d.; dynamisierte Renten.
dynamisieren  

v.
<V.t.; hat> in Gang bringen, beschleunigen, dynamisch machen; Renten ~ an die allgemeine Lohnentwicklung anpassen;
[dy·na·mi'sie·ren]
[dynamisiere, dynamisierst, dynamisiert, dynamisieren, dynamisierte, dynamisiertest, dynamisierten, dynamisiertet, dynamisierest, dynamisieret, dynamisier, dynamisiert, dynamisierend]