[ - Collapse All ]
Dysästhesie  

Dys|äs|the|sie die; - <gr.>:

1.(Physiol.) der Wirklichkeit nicht entsprechende Wahrnehmung einer Sinnesempfindung.


2.(Psychol.) das Erleben aller äußeren Eindrücke als unangenehm
Dysästhesie  

n.
<auch> Dy·säs·the'sie <f. 19; unz.> Unempfindlichkeit, Stumpfheit der Sinne [<grch. dys- „miss-“ + aistanesthai „empfinden“]
[Dys·äs·the'sie,]
[Dysästhesien]