[ - Collapse All ]
Ebene  

Ebe|ne, die; -, -n [mhd. ebene, ahd. ebanī, eigtl. = Ebenheit, Gleichheit; 2: für lat. planum; 3: für engl. level]:

1.sich weit erstreckendes flaches Land: der Ort liegt in einer fruchtbaren E.


2.(Geom., Physik) unbegrenzte, nirgends gekrümmte Fläche: zwei sich schneidende -n; eine schiefe (geneigte) E.;

*auf die schiefe E. geraten/kommen (auf Abwege geraten; herunterkommen).


3. Stufe, Niveau: ein Gespräch auf wissenschaftlicher E. führen; Verhandlungen auf höherer, höchster E. (im Kreis der höheren, höchsten zuständigen Personen); etw. liegt, bewegt sich auf gleicher E. (ist genauso zu beurteilen).
Ebene  

Ebe|ne, die; -, -n; auf die schiefe Ebene geraten, kommen (auf Abwege geraten)
Ebene  


1. Flachland, Niederung, Plateau, Tiefland; (Geol.): Platte, Tafel.

2. Plattform, Niveau, Stufe; (bildungsspr.): Level.

[Ebene]
[Ebenen]
Ebene  

Ebe|ne, die; -, -n [mhd. ebene, ahd. ebanī, eigtl. = Ebenheit, Gleichheit; 2: für lat. planum; 3: für engl. level]:

1.sich weit erstreckendes flaches Land: der Ort liegt in einer fruchtbaren E.


2.(Geom., Physik) unbegrenzte, nirgends gekrümmte Fläche: zwei sich schneidende -n; eine schiefe (geneigte) E.;

*auf die schiefe E. geraten/kommen (auf Abwege geraten; herunterkommen).


3. Stufe, Niveau: ein Gespräch auf wissenschaftlicher E. führen; Verhandlungen auf höherer, höchster E. (im Kreis der höheren, höchsten zuständigen Personen); etw. liegt, bewegt sich auf gleicher E. (ist genauso zu beurteilen).
Ebene  

Ebene, Lage, Schicht
[Lage, Schicht]
Ebene  

n.
'E·be·ne <f.19> Flachland (Hoch~, Tief~); <Geom.> Fläche, die durch drei nicht auf einer Geraden liegende Punkte eindeutig bestimmt ist; <fig.> Personen mit gleicher Verantwortung in einem System hierarchischer Ordnung; eine Sache auf der mittleren, unteren, oberen ~ beraten; schiefe ~ geneigte Fläche zum Heben von Lasten; [eben]
['Ebe·ne,]
[Ebenen]