[ - Collapse All ]
ebnen  

eb|nen <sw. V.; hat> [mhd. ebenen, ahd. ebanōn]: 1eben (2) machen: einen Weg, Platz e.
ebnen  

eb|nen
ebnen  


1. applanieren, ausgleichen, eben/glatt machen, einebnen, niederwalzen, glätten, nivellieren, planieren; (salopp): plattmachen; (Technik, Textilind., Handw.): egalisieren.

2. bahnen, erleichtern, eröffnen, fördern, vorbereiten.

[ebnen]
[ebne, ebnest, ebnet, ebnete, ebnetest, ebneten, ebnetet, geebnet, ebnend]
ebnen  

eb|nen <sw. V.; hat> [mhd. ebenen, ahd. ebanōn]: 1eben (2) machen: einen Weg, Platz e.
ebnen  

[sw.V.; hat] [mhd. ebenen, ahd. ebanon]: 1eben (2) machen: einen Weg e.
ebnen  

v.
<V.t.; hat> flach, glatt machen, glätten; Boden ~; jmdm. den Weg ~ <fig.> alle Schwierigkeiten aus dem Weg räumen; [eben]
['eb·nen]
[ebne, ebnest, ebnet, ebnen, ebnete, ebnetest, ebneten, ebnetet, geebnet, ebnend]