[ - Collapse All ]
Eck  

Ẹck, das; -[e]s, -e u. (österr.:) -en [Nebenf. von ↑ Ecke ]:

1.(südd., österr.) ↑ Ecke (1) ;

*über/ (südd., österr.:) übers E. (diagonal [sodass zwei Ecken aufeinandertreffen]): ein Halstuch über E. legen; jmdn. über E. ansehen/anschauen (landsch.; jmdn. schief ansehen).


2.(Ballspiele) Ecke des Tors: linkes, rechtes, oberes, unteres E.; ins lange E. schießen (in die entfernter liegende Ecke des Tors schießen).
Eck  

Ẹck, das; -[e]s, Plur. -e, österr. -en und (für Dreieck usw.:) -e (bes. südd. und österr. für Ecke; sonst fast nur in geogr. Namen und in Dreieck usw.); das Deutsche Eck
Eck  

Ẹck, das; -[e]s, -e u. (österr.:) -en [Nebenf. von ↑ Ecke]:

1.(südd., österr.) ↑ Ecke (1);

*über/ (südd., österr.:) übers E. (diagonal [sodass zwei Ecken aufeinandertreffen]): ein Halstuch über E. legen; jmdn. über E. ansehen/anschauen (landsch.; jmdn. schief ansehen).


2.(Ballspiele) Ecke des Tors: linkes, rechtes, oberes, unteres E.; ins lange E. schießen (in die entfernter liegende Ecke des Tors schießen).
Eck  

n.
<n. 11; österr. n. 27; oberdt.> Ecke; über ~ schräg gegenüber, diagonal;
[Eck]
[Eckes, Ecks, Ecke, Ecken]