[ - Collapse All ]
Ecke  

Ẹcke, die; -, -n [mhd. ecke, ahd. ecka]:

1.a)von zusammenstoßenden, einen Winkel bildenden Linien, Kanten od. Flächen begrenztes Flächen-, Raum- od. Materialstück [an seiner äußersten Stelle]: vorspringende -n; sich an der E. eines Tisches stoßen; die E. eines Dreiecks, Würfels (Geom.; Punkt, in dem zwei Begrenzungslinien einer Fläche od. drei Grenzebenen bzw. Kanten eines Körpers zusammenstoßen); ein Typ mit -n und Kanten (jmd., der schwierig, eigenwillig ist);

*an allen -n [und Enden] (ugs.; überall): es fehlt an allen -n und Enden;

b)Stelle, an der zwei Straßen zusammenstoßen; Straßenecke: eine zugige E.; ich sah sie um die E. biegen, schwenken; gleich um die E. (ugs.; gleich in der Nähe, in der nächsten Querstraße) wohnen;

R das ist schon längst um die E. (ugs.; das ist schon vorbei, schon erledigt);


*jmdn. um die E. bringen (ugs.; umbringen); um die E. denken (außerhalb der üblichen Bahnen, unkonventionell denken); mit jmdm. um/über ein paar, um/über sieben -n verwandt sein (ugs.; mit jmdm. weitläufig verwandt sein);

c)(landsch.) [spitz zulaufendes] Stückchen: eine E. Käse, Wurst.



2.a)Stelle, an der zwei Seiten eines Raumes aufeinanderstoßen: die E. eines Zimmers; etw. in die E. (beiseite) stellen; das Kind muss [zur Strafe] in der E. stehen; er wurde in allen -n (überall) gesucht; Beifall aus der falschen E. (von den falschen Kreisen);

b)Stelle, an der zwei Linien od. Kanten aufeinandertreffen; letztes Stück einer spitz zulaufenden Fläche: etw. in die linke obere E. [einer Postkarte] schreiben; in der E. des Spielfeldes.



3.(landsch.) Gegend: in dieser E. Deutschlands; er kommt aus der technischen E. (aus dem technischen Bereich).


4. <o. Pl.> (ugs.) Strecke; Ende (2 c) : wir sind eine tüchtige E. marschiert, gewandert; das ist noch eine ganze E. (das ist noch ziemlich weit); mein Freund ist eine ganze E. jünger.


5.(Ballspiele) Eckball: eine E. treten, schlagen; die Mannschaft erzielte 10 : 5 -n;

*eine kurze E. (Fußball; auf kurze Entfernung zu einem Mitspieler gespielter Eckball. Hockey; Strafecke); eine lange E. (Fußball; vors Tor gespielter Eckball. Hockey; Eckschlag).


6.(Boxen) einer der vier Winkel des Boxrings: die neutrale E.; von der E. (von der Ecke des Boxrings, an der sich das einen Boxer betreuende Team aufhält) kamen laute Anweisungen.


7.(Ringen) farbig markierter Viertelkreis auf der Matte, in dem sich der Ringer während der Pausen aufhält.
Ecke  

Ẹcke, die; -, -n; vgl. Eck
Ecke  


1. a) Kante, Knick, Kreuzung, Rand, Schnittpunkt, Winkel.

b) Stück, Stückchen, Zipfel; (bes. nordd.): Kanten.

2. Nische, Winkel.

3. Bereich, Breiten, Gebiet, Gegend, Landschaft, Landstrich, Raum, Region, Teil, Winkel, Zone; (geh.): Gefilde.

4. Abschnitt, Strecke, Teil[stück]; (ugs.): Ende.

5. Eckball.

[Ecke]
[Ecken]
Ecke  

Ẹcke, die; -, -n [mhd. ecke, ahd. ecka]:

1.
a)von zusammenstoßenden, einen Winkel bildenden Linien, Kanten od. Flächen begrenztes Flächen-, Raum- od. Materialstück [an seiner äußersten Stelle]: vorspringende -n; sich an der E. eines Tisches stoßen; die E. eines Dreiecks, Würfels (Geom.; Punkt, in dem zwei Begrenzungslinien einer Fläche od. drei Grenzebenen bzw. Kanten eines Körpers zusammenstoßen); ein Typ mit -n und Kanten (jmd., der schwierig, eigenwillig ist);

*an allen -n [und Enden] (ugs.; überall): es fehlt an allen -n und Enden;

b)Stelle, an der zwei Straßen zusammenstoßen; Straßenecke: eine zugige E.; ich sah sie um die E. biegen, schwenken; gleich um die E. (ugs.; gleich in der Nähe, in der nächsten Querstraße) wohnen;

Rdas ist schon längst um die E. (ugs.; das ist schon vorbei, schon erledigt);


*jmdn. um die E. bringen (ugs.; umbringen); um die E. denken (außerhalb der üblichen Bahnen, unkonventionell denken); mit jmdm. um/über ein paar, um/über sieben -n verwandt sein (ugs.; mit jmdm. weitläufig verwandt sein);

c)(landsch.) [spitz zulaufendes] Stückchen: eine E. Käse, Wurst.



2.
a)Stelle, an der zwei Seiten eines Raumes aufeinanderstoßen: die E. eines Zimmers; etw. in die E. (beiseite) stellen; das Kind muss [zur Strafe] in der E. stehen; er wurde in allen -n (überall) gesucht; Beifall aus der falschen E. (von den falschen Kreisen);

b)Stelle, an der zwei Linien od. Kanten aufeinandertreffen; letztes Stück einer spitz zulaufenden Fläche: etw. in die linke obere E. [einer Postkarte] schreiben; in der E. des Spielfeldes.



3.(landsch.) Gegend: in dieser E. Deutschlands; er kommt aus der technischen E. (aus dem technischen Bereich).


4. <o. Pl.> (ugs.) Strecke; Ende (2 c): wir sind eine tüchtige E. marschiert, gewandert; das ist noch eine ganze E. (das ist noch ziemlich weit); mein Freund ist eine ganze E. jünger.


5.(Ballspiele) Eckball: eine E. treten, schlagen; die Mannschaft erzielte 10 : 5 -n;

*eine kurze E. (Fußball; auf kurze Entfernung zu einem Mitspieler gespielter Eckball. Hockey; Strafecke); eine lange E. (Fußball; vors Tor gespielter Eckball. Hockey; Eckschlag).


6.(Boxen) einer der vier Winkel des Boxrings: die neutrale E.; von der E. (von der Ecke des Boxrings, an der sich das einen Boxer betreuende Team aufhält) kamen laute Anweisungen.


7.(Ringen) farbig markierter Viertelkreis auf der Matte, in dem sich der Ringer während der Pausen aufhält.
Ecke  

Ecke, Kante, Spitze, Zacke, Zinke
[Kante, Spitze, Zacke, Zinke]
Ecke  

n.
<-k·k-> 'E·cke <f. 19>
1 vorspringende Spitze, Knick; Punkt, an dem zwei Linien od. Kanten zusammenstoßen; der dadurch entstehende Winkel; Punkt, an dem zwei Häuserreihen zusammenstoßen; <Math.> Treffpunkt zweier Seiten od. mindestens dreier Kanten; <Sp.; kurz für> Eckball; die ~ wird vom Linksaußen getreten <Fußb.>
2 das ist eine böse, gefährliche ~ eine Straßenkreuzung, an der viele Unfälle passieren; in einer entfernten ~ der Welt <fig.> das Buch hat umgebogene ~n; ein Eisverkäufer steht an der ~; ich habe mich an der ~ des Tisches gestoßen; es fehlt noch an allen ~n und Enden <fig.; umg.> überall, an vielem; den Besen in die ~ stellen; in schneller Fahrt bog, kam der Wagen um die ~; er wohnt gleich um die ~ <umg.> in nächster Nähe; jmdm. um die ~ bringen <fig.; umg.> töten, ermorden; um ein paar ~n herum mit jmdm. verwandt sein <fig.; umg.> weitläufig; sie kommen von allen ~n und Enden <umg.> von überallher; [<ahd. ecka, egga, engl. edge „Kante, Ecke“ <germ. *agjo-; zu idg. *ak- „scharf, spitz, kantig“; verwandt mit Ähre, Ahorn, Egge, Axt]
['Ecke]
[Ecken]