[ - Collapse All ]
eckig  

ẹckig <Adj.> [mhd. eckeht, zu ↑ Ecke ]:

1.Ecken (1 a) aufweisend; nicht rund: ein -er Tisch; die Linie verläuft e.


2.a)abrupt wechselnde Bewegungen zeigend: ein -er Gang; sich e. (ungeschickt) benehmen;

b)schroff, unverbindlich: ein -es Wesen haben.

eckig  

ẹckig
eckig  


1. kantig, quadratisch, spitz.

2. a) barsch, brüsk, herb, kühl, kurz angebunden, mürrisch, reserviert, schroff, spröde, unfreundlich, unhöflich, unverbindlich, unwirsch; (bildungsspr.): distanziert; (ugs.): zugeknöpft.

b) hölzern, plump, unbeholfen, ungeschickt, ungewandt, schwerfällig, stakig, steif; (geh.): ungelenk; (ugs.): staksig; (abwertend): linkisch; (meist abwertend): täppisch.

[eckig]
[eckiger, eckige, eckiges, eckigen, eckigem, eckigerer, eckigere, eckigeres, eckigeren, eckigerem, eckigster, eckigste, eckigstes, eckigsten, eckigstem]
eckig  

ẹckig <Adj.> [mhd. eckeht, zu ↑ Ecke]:

1.Ecken (1 a) aufweisend; nicht rund: ein -er Tisch; die Linie verläuft e.


2.
a)abrupt wechselnde Bewegungen zeigend: ein -er Gang; sich e. (ungeschickt) benehmen;

b)schroff, unverbindlich: ein -es Wesen haben.

eckig  

Adj. [mhd. eckeht, zu Ecke]: 1. Ecken (1 a) aufweisend; nicht rund: ein -er Tisch; die Linie verläuft e. 2. a) abrupt wechselnde Bewegungen zeigend: ein -er Gang; sich e. (ungeschickt) benehmen; b) schroff, unverbindlich: ein -es Wesen haben.
eckig  

eckig, kantig
[kantig]
eckig  

adj.
<-k·k-> 'e·ckig <Adj.> mit Ecken versehen (nicht rund); mit vielen Ecken versehen, spitz, kantig; <fig.> unbeholfen; ~e Bewegungen; sich ~ lachen <umg.; scherzh.> heftig, herzlich lachen
['eckig]
[eckiger, eckige, eckiges, eckigen, eckigem, eckigerer, eckigere, eckigeres, eckigeren, eckigerem, eckigster, eckigste, eckigstes, eckigsten, eckigstem]