[ - Collapse All ]
egal  

egal <lat.-fr.>:

1.gleich, gleichartig, gleichmäßig.


2.(ugs.) gleichgültig, einerlei
egal  

1egal [e'ga:l] <indekl. Adj.> [frz. égal < lat. aequalis="gleich]:"

1.gleich[artig], gleich beschaffen: die Teile sind nicht ganz e.; Bretter e. schneiden; <ugs. auch dekliniert:> zwei -e Stühle.


2.(ugs.) einerlei, gleichgültig: mir ist alles total, völlig e.; das kann dir doch e. sein; sie soll kommen, e.[,] wie sie das macht.


2egal ['e:ga(:)l] <Adv.> (landsch., bes. ostmd.): fortwährend: es hat e. geregnet; e. meckern müssen.
egal  

egal (ugs. für gleichgültig); das ist mir egal; egal[,] wer kommt

egal (landsch. für immer [wieder, noch]); er hat egal etwas an mir auszusetzen
egal  


1. ebenso, eine wie die andere, einer wie der andere, einförmig, einheitlich, entsprechend, gleich[artig], gleich beschaffen, genauso, identisch, konform, nicht unterscheidbar, ohne Unterschied, sehr ähnlich, übereinstimmend, unterschiedslos, vergleichbar; (bildungsspr.): analog, homogen, normiert, uniform; (bildungsspr., Math.): kongruent.

2. einerlei, gleich[gültig], gleichviel, unerheblich, wie auch immer, wie dem auch sei; (bildungsspr.): indifferent; (ugs.): Jacke wie Hose, piepe, piepegal, schnuppe, wurscht; (salopp): schnurz, schnurzegal, schnurzpiepe, schnurzpiepegal; (derb emotional abwertend): scheißegal; (österr., sonst veraltet): gleichgiltig.

[egal]
egal  

1egal [e'ga:l] <indekl. Adj.> [frz. égal < lat. aequalis="gleich]:"

1.gleich[artig], gleich beschaffen: die Teile sind nicht ganz e.; Bretter e. schneiden; <ugs. auch dekliniert:> zwei -e Stühle.


2.(ugs.) einerlei, gleichgültig: mir ist alles total, völlig e.; das kann dir doch e. sein; sie soll kommen, e.[,] wie sie das macht.


2egal ['e:ga(:)l] <Adv.> (landsch., bes. ostmd.): fortwährend: es hat e. geregnet; e. meckern müssen.
egal  

egal, einerlei, gehupft wie gesprungen (umgangssprachlich), gleich (umgangssprachlich), gleichgültig, Jacke wie Hose (umgangssprachlich), schnuppe (umgangssprachlich), so oder so, wurscht (umgangssprachlich)
[einerlei, gehupft wie gesprungen, gleich, gleichgültig, Jacke wie Hose, schnuppe, so oder so, wurscht]
egal  

adj.
<[-'-]> e'gal
1 <Adj.> gleichmäßig, gleichförmig; die Schuhe, Strümpfe, sind nicht ganz ~
2 <Adv.; umg.> gleichgültig, einerlei; <sächs. ['--]> fortwährend, immerzu; das ist mir ganz ~ <umg.> im Urlaub hat es ~ geregnet <sächs.> [<frz. égal „gleich, gleichmäßig“]
[egal]