[ - Collapse All ]
ehebrechen  

ehe|bre|chen <st. V.; nur im Inf. u. 1. Part. gebr.> [mhd. ēbrechen] (geh. veraltet): die Ehe brechen; Ehebruch begehen: der ehebrechende Partner; (bibl.:) du sollst nicht e.
ehebrechen  

ehe|bre|chen nur im Infinitiv u. Partizip I gebr.; muss man gleich ehebrechen?; der ehebrechende Partner
ehebrechen  

ehe|bre|chen <st. V.; nur im Inf. u. 1. Part. gebr.> [mhd. ēbrechen] (geh. veraltet): die Ehe brechen; Ehebruch begehen: der ehebrechende Partner; (bibl.:) du sollst nicht e.
ehebrechen  

[st.V.; nur im Inf. u. 1.Part. gebr.] [mhd. ebrechen] (geh. veraltet): die Ehe brechen; Ehebruch begehen: der ehebrechende Partner; (bibl.:) du sollst nicht e.