[ - Collapse All ]
ehelich  

ehe|lich <Adj.> [mhd. ēlich = ehelich, gesetzmäßig, ahd. ē(o)līh = gesetzmäßig]:

1.aus einer Ehe stammend: -e und nicht -e Kinder; das Kind ist e. [geboren].


2.die Ehe betreffend: die -e Wohnung; die -en Rechte und Pflichten; sich mit jmdm. e. verbinden (geh.; jmdn. heiraten).
ehelich  

ehe|lich <Adj.> [mhd. ēlich = ehelich, gesetzmäßig, ahd. ē(o)līh = gesetzmäßig]:

1.aus einer Ehe stammend: -e und nicht -e Kinder; das Kind ist e. [geboren].


2.die Ehe betreffend: die -e Wohnung; die -en Rechte und Pflichten; sich mit jmdm. e. verbinden (geh.; jmdn. heiraten).
ehelich  

Adj. [mhd. elich = ehelich, gesetzmäßig, ahd. e(o)lih= gesetzmäßig]: 1. aus einer Ehe stammend: -e und nicht -e Kinder; das Kind ist e. [geboren]. 2. die Ehe betreffend: die -e Wohnung; die -en Rechte und Pflichten; sich mit jmdm. e. verbinden (geh.; jmdn. heiraten).
ehelich  

ehelich, hochzeitlich
[hochzeitlich]
ehelich  

adj.
'e·he·lich <Adj.> zur Ehe gehörig, in der Ehe üblich (Pflichten, Rechte); aus einer gültigen Ehe stammend (Kinder); ~es Güterrecht gesetzl. Regelung der vermögensrechtl. Beziehungen zwischen Eheleuten;
['ehe·lich,]
[ehelicher, eheliche, eheliches, ehelichen, ehelichem, ehelicherer, ehelichere, ehelicheres, ehelicheren, ehelicherem, ehelichster, ehelichste, ehelichstes, ehelichsten, ehelichstem]