[ - Collapse All ]
ehemalig  

ehe|ma|lig <Adj.>: einstig, früher: ein -er Offizier; meine -e Wohnung; <subst.:> zum 10-jährigen Abiturjubiläum sind alle Ehemaligen (früheren Schüler eines Gymnasiums) eingeladen; ihr Ehemaliger, seine Ehemalige (ugs.; früherer Mann, Freund, frühere Frau, Freundin).
ehemalig  

ehe|ma|lig
ehemalig  

alt, damalig, einstig, einstmalig, früher, seinerzeitig, vorherig, vorig, vormalig; (bes. österr.): gewesen; (ugs.): verflossen; (schweiz., sonst veraltend): vorgängig.
[ehemalig]
[ehemaliger, ehemalige, ehemaliges, ehemaligen, ehemaligem, ehemaligerer, ehemaligere, ehemaligeres, ehemaligeren, ehemaligerem, ehemaligster, ehemaligste, ehemaligstes, ehemaligsten, ehemaligstem]
ehemalig  

ehe|ma|lig <Adj.>: einstig, früher: ein -er Offizier; meine -e Wohnung; <subst.:> zum 10-jährigen Abiturjubiläum sind alle Ehemaligen (früheren Schüler eines Gymnasiums) eingeladen; ihr Ehemaliger, seine Ehemalige (ugs.; früherer Mann, Freund, frühere Frau, Freundin).
ehemalig  

Adj.: einstig, früher: ein -er Offizier; meine -e Wohnung; [subst.] Ehemalige: zum 10-jährigen Abiturjubiläum sind alle E. (früheren Schüler eines Gymnasiums) eingeladen; ihr Ehemaliger, seine Ehemalige (salopp; früherer Mann, Freund, frühere Frau, Freundin).
ehemalig  

adj.
'e·he·ma·lig <Adj.> einstig, früher
['ehe·ma·lig,]
[ehemaliger, ehemalige, ehemaliges, ehemaligen, ehemaligem, ehemaligerer, ehemaligere, ehemaligeres, ehemaligeren, ehemaligerem, ehemaligster, ehemaligste, ehemaligstes, ehemaligsten, ehemaligstem]