[ - Collapse All ]
ehrenhaft  

eh|ren|haft <Adj.> [mhd., ahd. ērhaft]: den Vorstellungen, Geboten von Ehre u. Anstand entsprechend: ein -er Mann; das ist e. von dir.
ehrenhaft  

eh|ren|haft
ehrenhaft  

Achtung/Anerkennung verdienend, anerkennenswert, anständig, aufrecht, aufrichtig, charakterfest, ehrlich, grundanständig, hochanständig, integer, lobenswert, redlich, seriös, solide, unbescholten, verdienstvoll, Wertschätzung verdienend; (geh.): achtbar, ehrbar, ehrenwert, honett, lauter; (bildungsspr.): loyal, reputabel, respektabel; (veraltend): honorig, rechtschaffen, verdienstlich; (geh. veraltend): ehrsam; (spött., sonst veraltend): wohllöblich; (veraltet): ehrenfest, honorabel; (bildungsspr. veraltet): reputierlich.
[ehrenhaft]
[ehrenhafter, ehrenhafte, ehrenhaftes, ehrenhaften, ehrenhaftem, ehrenhafterer, ehrenhaftere, ehrenhafteres, ehrenhafteren, ehrenhafterem, ehrenhaftester, ehrenhafteste, ehrenhaftestes, ehrenhaftesten, ehrenhaftestem]
ehrenhaft  

eh|ren|haft <Adj.> [mhd., ahd. ērhaft]: den Vorstellungen, Geboten von Ehre u. Anstand entsprechend: ein -er Mann; das ist e. von dir.
ehrenhaft  

Adj. [mhd., ahd. erhaft]: den Vorstellungen, Geboten von Ehre u. Anstand entsprechend: ein -er Mann; das ist e. von dir.
ehrenhaft  

adj.
<Adj.; -er, am -esten> anständig, untadelig, rechtschaffen
['eh·ren·haft]
[ehrenhafter, ehrenhafte, ehrenhaftes, ehrenhaften, ehrenhaftem, ehrenhafterer, ehrenhaftere, ehrenhafteres, ehrenhafteren, ehrenhafterem, ehrenhaftester, ehrenhafteste, ehrenhaftestes, ehrenhaftesten, ehrenhaftestem]