[ - Collapse All ]
ehrenrührig  

eh|ren|rüh|rig <Adj.> [zu ↑ rühren (eigtl. = an die Ehre rührend)]: die Ehre antastend, verletzend: -e Behauptungen.
ehrenrührig  

eh|ren|rüh|rig
ehrenrührig  

beleidigend, ehrrührig, erniedrigend, kränkend, verletzend, verleumderisch; (geh.): despektierlich, verunglimpfend; (bildungsspr.): diffamierend, diskreditierend; (bildungsspr. veraltet): injuriös.
[ehrenrührig]
[ehrenrühriger, ehrenrührige, ehrenrühriges, ehrenrührigen, ehrenrührigem, ehrenrührigerer, ehrenrührigere, ehrenrührigeres, ehrenrührigeren, ehrenrührigerem, ehrenrührigster, ehrenrührigste, ehrenrührigstes, ehrenrührigsten, ehrenrührigstem, ehrenruehrig]
ehrenrührig  

eh|ren|rüh|rig <Adj.> [zu ↑ rühren (eigtl. = an die Ehre rührend)]: die Ehre antastend, verletzend: -e Behauptungen.
ehrenrührig  

Adj. [zu rühren (eigtl. = an die Ehre rührend)]: die Ehre antastend, verletzend: -e Behauptungen.
ehrenrührig  

adj.
<Adj.> beleidigend, das Ehrgefühl verletzend; eine ~e Behauptung [<spätmhd. erenrüerec „an die Ehre rührend“]
['eh·ren·rüh·rig]
[ehrenrühriger, ehrenrührige, ehrenrühriges, ehrenrührigen, ehrenrührigem, ehrenrührigerer, ehrenrührigere, ehrenrührigeres, ehrenrührigeren, ehrenrührigerem, ehrenrührigster, ehrenrührigste, ehrenrührigstes, ehrenrührigsten, ehrenrührigstem]