[ - Collapse All ]
Ehrenwort  

Eh|ren|wort, das <Pl. -e> [älter = Kompliment]: jmds. feierliche [sich auf seine Ehre stützende] Versicherung zur Bekräftigung einer Aussage od. eines Versprechens: sein E. geben; [ich gebe dir/du hast] mein E. [darauf] [dass ich es tun werde]!; sich auf (mit seinem, durch) E. verpflichten, etw. zu tun; »Kommst du auch wirklich?« - »[Großes] E.!« (ugs.; [ganz] bestimmt!).
Ehrenwort  

Eh|ren|wort Plur. ...worte
Ehrenwort  

Beteuerung, Schwur, Versicherung, Versprechen, Wort, Zusicherung; (geh.): Gelöbnis.
[Ehrenwort]
[Ehrenwortes, Ehrenworts, Ehrenworte, Ehrenwörter, Ehrenwörtern]
Ehrenwort  

Eh|ren|wort, das <Pl. -e> [älter = Kompliment]: jmds. feierliche [sich auf seine Ehre stützende] Versicherung zur Bekräftigung einer Aussage od. eines Versprechens: sein E. geben; [ich gebe dir/du hast] mein E. [darauf] [dass ich es tun werde]!; sich auf (mit seinem, durch) E. verpflichten, etw. zu tun; »Kommst du auch wirklich?« - »[Großes] E.!« (ugs.; [ganz] bestimmt!).
Ehrenwort  

n.
<n. 12u; urspr.> Verpfändung der Ehre für eine bestimmte Leistung; <danach> feierl. Versprechen; feierl. Bekräftigung einer Aussage; mein ~; sein ~ geben; auf ~!
['Eh·ren·wort]
[Ehrenwortes, Ehrenworts, Ehrenworte, Ehrenwörter, Ehrenwörtern]