[ - Collapse All ]
Eibisch  

Ei|bisch, der; -[e]s, -e [mhd. ībesche, ahd. ibisca < lat. ibiscum, wohl aus dem Kelt.]: (zu den Malvengewächsen gehörende) hochwachsende Pflanze mit graugrünen, filzigen Blättern u. weißen od. rosaroten Blüten, die als Heilpflanze verwendet wird; Hibiskus.
Eibisch  

Ei|bisch, der; -[e]s, -e (eine Heilpflanze)
Eibisch  

Ei|bisch, der; -[e]s, -e [mhd. ībesche, ahd. ibisca < lat. ibiscum, wohl aus dem Kelt.]: (zu den Malvengewächsen gehörende) hochwachsende Pflanze mit graugrünen, filzigen Blättern u. weißen od. rosaroten Blüten, die als Heilpflanze verwendet wird; Hibiskus.
Eibisch  

Eibisch, Samtapfel
[Samtapfel]
Eibisch  

n.
<m. 1> Angehöriger einer Gattung von Kräutern u. Sträuchern der Malvengewächse: Althaea; Echter ~ wirkt bei Bronchialkatarrhen schleimlösend u. reizlindernd: A. officinalis; Roter ~ oft über mannshohe Zierpflanze: A. rosea; Sy Stockrose; [<ahd. ibisca]
['Ei·bisch]
[Eibisches, Eibischs, Eibische, Eibischen]