[ - Collapse All ]
Eiche  

1Ei|che, die; -, -n [mhd. eich(e), ahd. eih, altgerm. Baumname, H. u.]:

1.großer Laubbaum mit schwerem, hartem Holz, verhältnismäßig kleinen, gelappten Blättern u. Eicheln als Früchten.


2.<o. Pl.> Holz der Eiche: ein Wohnzimmer in E.


2Ei|che, die; -, -n [zu 1↑ eichen ]:

1.Eichung.


2.(Fachspr.) Maßgefäß für Maische.
Eiche  

Ei|che, die; -, -n (ein Baum)

Ei|che, die; -, -n (Eichung; fachspr. ein Maischemaß)
Eiche  

1Ei|che, die; -, -n [mhd. eich(e), ahd. eih, altgerm. Baumname, H. u.]:

1.großer Laubbaum mit schwerem, hartem Holz, verhältnismäßig kleinen, gelappten Blättern u. Eicheln als Früchten.


2.<o. Pl.> Holz der Eiche: ein Wohnzimmer in E.


2Ei|che, die; -, -n [zu 1↑ eichen]:

1.Eichung.


2.(Fachspr.) Maßgefäß für Maische.
Eiche  

n.
<f. 19> Angehörige einer Gattung der Buchengewächse: Quercus; Sy Eichbaum; eine ~ fällt nicht auf einen Streich <sprichwörtl.> jedes Ding braucht seine Zeit; [<ahd. eih, engl. oak <germ. *aiks]
['Ei·che1]
[Eichen]

n.
<f. 19> Eichung, Maischemaß [<spätmhd. iche; eichen2]
['Ei·che2]
[Eichen]