[ - Collapse All ]
Eichel  

Ei|chel, die; -, -n [mhd. eichel, ahd. eihhila]:

1.länglich runde Frucht der 1Eiche (1) .


2.a) vorderster Teil des männlichen Gliedes;

b)vorderster Teil des Kitzlers.



3.<Pl.; meist o. Art.; als Sg. gebraucht> Farbe im deutschen Kartenspiel; Eckern: -n sticht; -n spielen.
Eichel  

Ei|chel, die; -, -n
Eichel  

Ei|chel, die; -, -n [mhd. eichel, ahd. eihhila]:

1.länglich runde Frucht der 1Eiche (1).


2.
a) vorderster Teil des männlichen Gliedes;

b)vorderster Teil des Kitzlers.



3.<Pl.; meist o. Art.; als Sg. gebraucht> Farbe im deutschen Kartenspiel; Eckern: -n sticht; -n spielen.
Eichel  

Eichel, Glandes (fachsprachlich), Glans (fachsprachlich), Spitze des Penis
[Glandes, Glans, Spitze des Penis]
Eichel  

n.
<f. 21> Frucht der Eiche1; <Kart.> Farbe der dt. Spielkarte, entspricht dem Kreuz der frz. Spielkarte; <Anat.> vorderster Teil des männl. Gliedes und des weibl. Kitzlers; schwellbarer Rüssel der Eichelwürmer, Bewegungsorgan [<ahd. eihila, Verkleinerungsform zu eih; Eiche1]
['Ei·chel]
[Eicheln]