[ - Collapse All ]
Eidos  

Ei|dos das; - <gr.>:

1.Gestalt, Form, Aussehen.


2.Idee (bei Plato).


3.Gegensatz zur Materie (bei Aristoteles).


4.(Logik) Art im Gegensatz zur Gattung.


5.Wesen, Sinneinheit (bei Husserl)
Eidos  

Ei|dos, das; - [griech. eĩdos = Ansehen, Gestalt, zu: eídein = sehen] (Philos.):

1. Gestalt, Form, Aussehen.


2.Idee (bei Plato).


3.Gegensatz zur Materie (bei Aristoteles).


4.Wesen (bei Husserl).


5.Art im Gegensatz zur Gattung (in der Logik).
Eidos  

Ei|dos, das; - [griech. eĩdos = Ansehen, Gestalt, zu: eídein = sehen] (Philos.):

1. Gestalt, Form, Aussehen.


2.Idee (bei Plato).


3.Gegensatz zur Materie (bei Aristoteles).


4.Wesen (bei Husserl).


5.Art im Gegensatz zur Gattung (in der Logik).
Eidos  

n.
<n.; -; unz.; Philos.> Aussehen, Gestalt; Begriff, Idee [<grch. eidos „Bild“]
['Ei·dos]