[ - Collapse All ]
eiern  

ei|ern <sw. V.> (ugs.):

1. ungleichmäßig rotieren <hat>: das Rad, die Schallplatte eiert.


2.a)wackelnd gehen <hat>: seit dem Unfall eiert er;

b)sich mit wackelndem Gang irgendwohin begeben <ist>: über die Straße, nach Hause e.

eiern  

ei|ern (ugs. für ungleichmäßig rotieren; wackelnd gehen); das Rad eiert; ich eiere
eiern  

ei|ern <sw. V.> (ugs.):

1. ungleichmäßig rotieren <hat>: das Rad, die Schallplatte eiert.


2.
a)wackelnd gehen <hat>: seit dem Unfall eiert er;

b)sich mit wackelndem Gang irgendwohin begeben <ist>: über die Straße, nach Hause e.

eiern  

[sw.V.] (ugs.): 1. ungleichmäßig rotieren [hat]: das Rad, die Schallplatte eiert. 2. a) wackelnd gehen [hat]: seit dem Unfall eiert er; b) sich mit wackelndem Gang irgendwohin begeben [ist]: über die Straße, nach Hause e.
eiern  

v.
<V.i.; hat; umg.> sich ungleichmäßig drehen, bewegen (Rad, Schallplatte)
['ei·ern]
[eiere, eierst, eiert, eiern, eierte, eiertest, eierten, eiertet, geeiert, eiernd]