[ - Collapse All ]
Eifer,  

der; -s [bei Luther= freundlicher Neid, lieblicher Zorn, für lat. zelus [ griech. zelos]: ernstes, angespanntes Streben, Bemühen: ihr E. lässt nach, erlahmt; einen unermüdlichen E. zeigen; in E. geraten; im E. (in der Eile, Aufregung, Erregung) etw. übersehen, vergessen; etw. mit E. betreiben; Spr blinder E. schadet nur; *im E. des Gefechts (im Eifer; in der Eile): etw. im E. des Gefechts übersehen.