[ - Collapse All ]
einatmen  

ein|at|men <sw. V.; hat>:

1. den Atem in die Lunge einziehen; tief Luft, Atem holen: [tief] ein- und ausatmen; durch die Nase e.


2.durch Einatmen (1) mit dem Atem durch Mund od. Nase einziehen: begierig die frische Luft e.; giftige Dämpfe e.
einatmen  

ein|at|men
einatmen  


1. atmen, Luft holen; (geh.): Luft schöpfen; (landsch.): schnaufen.

2. einsaugen, einziehen, inhalieren; (geh.): atmen.

[einatmen]
[atme ein, atmest ein, atmet ein, atmen ein, atmete ein, atmetest ein, atmeten ein, atmetet ein, eingeatmet, einatmend]
einatmen  

ein|at|men <sw. V.; hat>:

1. den Atem in die Lunge einziehen; tief Luft, Atem holen: [tief] ein- und ausatmen; durch die Nase e.


2.durch Einatmen (1) mit dem Atem durch Mund od. Nase einziehen: begierig die frische Luft e.; giftige Dämpfe e.
einatmen  

[sw.V.; hat]: 1. den Atem in die Lunge einziehen; Luft, Atem holen: [tief] ein- und ausatmen; durch die Nase e. 2. durch Einatmen (1) mit dem Atem durch Mund od. Nase einziehen: begierig die frische Luft e.; giftige Dämpfe e.
einatmen  

einatmen, inhalieren, Luft holen
[inhalieren, Luft holen]
einatmen  

n.
<V.; hat>
1 <V.i.> Luft durch Mund od. Nase einziehen, Luft holen
2 <V.t.> durch Mund und Nase einsaugen; Staub ~
['ein|at·men]
[atme ein, atmest ein, atmet ein, atmen ein, atmete ein, atmetest ein, atmeten ein, atmetet ein, eingeatmet, einatmend]