[ - Collapse All ]
einberufen  

ein|be|ru|fen <st. V.; hat>:

1. (eine Versammlung) zusammentreten lassen: eine Versammlung [nach Berlin] e.; auf, für den 15. 11. eine Sitzung e.


2.jmdn. amtlich auffordern, seine Wehrpflicht zu erfüllen: jmdn. zum Wehrdienst e.; einberufen werden.
einberufen  

ein|be|ru|fen
einberufen  


1. ansetzen, festsetzen, zusammenrufen; (ugs.): zusammentrommeln; (veraltet): berufen; (Amtsspr.): anberaumen.

2. einziehen; (ugs.): ziehen; (geh. veraltend): zu den Waffen rufen; (veraltet): aufbieten, ausheben, mobilisieren; (geh. veraltet): zu den Fahnen rufen; (früher): konskribieren; (Milit. veraltet): rekrutieren.

[einberufen]
[berufe ein, berufst ein, beruft ein, berufen ein, berief ein, beriefst ein, beriefen ein, berieft ein, berufest ein, berufet ein, beriefe ein, beriefest ein, beriefet ein, beruf ein, einberufend, einberufener, einberufene, einberufenes, einberufenen, einberufenem, einberufenerer, einberufenere, einberufeneres, einberufeneren, einberufenerem, einberufenster, einberufenste, einberufenstes, einberufensten, einberufenstem]
einberufen  

ein|be|ru|fen <st. V.; hat>:

1. (eine Versammlung) zusammentreten lassen: eine Versammlung [nach Berlin] e.; auf, für den 15. 11. eine Sitzung e.


2.jmdn. amtlich auffordern, seine Wehrpflicht zu erfüllen: jmdn. zum Wehrdienst e.; einberufen werden.
einberufen  

[st.V.; hat]: 1. (eine Versammlung) zusammentreten lassen: eine Versammlung [nach Berlin] e.; auf, für den 15.11. eine Sitzung e. 2. jmdn. amtlich auffordern, seine Wehrpflicht zu erfüllen: jmdn. zum Wehrdienst e.; einberufen werden.
einberufen  

einberufen, einziehen
[einziehen]
einberufen  

adj.
<V.t. 201; hat> zusammenrufen (Versammlung); zum Heeresdienst rufen, auffordern (Rekruten)
['ein|be·ru·fen]
[berufe ein, berufst ein, beruft ein, berufen ein, berief ein, beriefst ein, beriefen ein, berieft ein, berufest ein, berufet ein, beriefe ein, beriefest ein, beriefet ein, beruf ein, einberufend, einberufener, einberufene, einberufenes, einberufenen, einberufenem, einberufenerer, einberufenere, einberufeneres, einberufeneren, einberufenerem, einberufenster, einberufenste, einberufenstes, einberufensten, einberufenstem]