[ - Collapse All ]
einblasen  

ein|bla|sen <st. V.; hat>:

1. durch Blasen od. mittels eines Gebläses in etw. bringen: Luft in einen Ballon e.; Gott blies dem Menschen Leben, seinen Odem ein (bibl.; hauchte ihn ihm ein, erfüllte ihn damit).


2.(abwertend) a)(ugs.) heimlich ins Ohr flüsternd mitteilen: jmdm. Klatsch e.; jmdm. [die Antwort] e. (Schülerspr.; leise vorsagen);

b)einflüstern, (2), einreden: wer mag ihm diese Idee, Torheit eingeblasen haben?



3.a) ein Blasinstrument durch häufiges Benutzen, Blasen mit der Zeit seine volle klangliche Leistung erreichen lassen: eine Flöte e.;

b)<e. + sich> durch Blasen auf einem Blasinstrument allmählich die gewohnte spiel- u. klangtechnische Leistung erreichen: ich muss mich erst [auf der Posaune] e.



4.durch heftiges Blasen einstürzen, zusammenstürzen lassen: der Orkan blies die Gebäude wie Kartenhäuser ein.
einblasen  

ein|bla|sen
einblasen  

ein|bla|sen <st. V.; hat>:

1. durch Blasen od. mittels eines Gebläses in etw. bringen: Luft in einen Ballon e.; Gott blies dem Menschen Leben, seinen Odem ein (bibl.; hauchte ihn ihm ein, erfüllte ihn damit).


2.(abwertend)
a)(ugs.) heimlich ins Ohr flüsternd mitteilen: jmdm. Klatsch e.; jmdm. [die Antwort] e. (Schülerspr.; leise vorsagen);

b)einflüstern, (2)einreden: wer mag ihm diese Idee, Torheit eingeblasen haben?



3.
a) ein Blasinstrument durch häufiges Benutzen, Blasen mit der Zeit seine volle klangliche Leistung erreichen lassen: eine Flöte e.;

b)<e. + sich> durch Blasen auf einem Blasinstrument allmählich die gewohnte spiel- u. klangtechnische Leistung erreichen: ich muss mich erst [auf der Posaune] e.



4.durch heftiges Blasen einstürzen, zusammenstürzen lassen: der Orkan blies die Gebäude wie Kartenhäuser ein.
einblasen  

[st.V.; hat]: 1. durch Blasen od. mittels eines Gebläses in etw. bringen: Luft in einen Ballon e.; Gott blies dem Menschen Leben, seinen Odem ein (bibl.; hauchte ihn ihm ein, erfüllte ihn damit). 2. (abwertend) a) (ugs.) heimlich ins Ohr flüsternd mitteilen: jmdm. Klatsch e.; jmdm. [die Antwort] e. (Schülerspr.; leise vorsagen); b) einflüstern (2), einreden: wer mag ihm diese Idee, Torheit eingeblasen haben? 3. a) ein Blasinstrument durch häufiges Benutzen, Blasen mit der Zeit seine volle klangliche Leistung erreichen lassen: eine Flöte e.; b) [e.+ sich] durch Blasen auf einem Blasinstrument allmählich die gewohnte spiel- u. klangtechnische Leistung erreichen: ich muss mich erst [auf der Posaune] e. 4. durch heftiges Blasen einstürzen, zusammenstürzen lassen: der Orkan blies die Gebäude wie Kartenhäuser ein.
einblasen  

v.
<V.t. 113; hat> in etwas hineinblasen; jmdm. etwas ~ <fig.; umg.> heimlich etwas sagen, um aufzuhetzen; <Schülerspr.> vorsagen; <Mus.> ein neues Blasinstrument ~ durch Blasen zum besseren, volleren Tönen bringen; eine Flöte, eine Pousaune ~
['ein|bla·sen]
[blase ein, bläst ein, blasen ein, blast ein, blies ein, bliest ein, bliesest ein, bliesen ein, blasest ein, blaset ein, bliese ein, blieset ein, blas ein, eingeblasen, einblasend, einzublasen]