[ - Collapse All ]
Einblick  

Ein|blick, der; -[e]s, -e:

1.a)(Außenstehenden ermöglichter) Blick in etw. hinein: er hatte E. in düstere Hinterhöfe;

b)(einem Außenstehenden ermöglichtes) Durchsehen, Durchlesen in bestimmter Absicht, prüfendes [Hin]einsehen: E. in die Unterlagen nehmen; jmdm. E. in die Akten gewähren.



2.Zugang zu einigen typischen Fakten eines größeren Zusammenhangs u. dadurch vermittelte Kenntnis, Einsicht: tiefe -e in eine Methode gewinnen.
Einblick  

Ein|blick
Einblick  


1. Einsicht; (Amtsspr.): Kenntnisnahme; (Papierdt.): Einsichtnahme, Inaugenscheinnahme.

2. Aufklärung, Aufschluss, Bild, Eindruck, Einsicht, Kenntnis, Überblick, Vorstellung.

[Einblick]
[Einblickes, Einblicks, Einblicke, Einblicken]
Einblick  

Ein|blick, der; -[e]s, -e:

1.
a)(Außenstehenden ermöglichter) Blick in etw. hinein: er hatte E. in düstere Hinterhöfe;

b)(einem Außenstehenden ermöglichtes) Durchsehen, Durchlesen in bestimmter Absicht, prüfendes [Hin]einsehen: E. in die Unterlagen nehmen; jmdm. E. in die Akten gewähren.



2.Zugang zu einigen typischen Fakten eines größeren Zusammenhangs u. dadurch vermittelte Kenntnis, Einsicht: tiefe -e in eine Methode gewinnen.
Einblick  

n.
<m. 1> Kenntnis durch eigenen Augenschein; ~ in etwas bekommen, gewinnen; jmdm. ~ in etwas geben, gewähren; ich habe mir ~, einen gründlichen ~ in die Akten verschafft; der ~ in die Unterlagen wurde mir verweigert
['Ein·blick]
[Einblickes, Einblicks, Einblicke, Einblicken]