[ - Collapse All ]
eindicken  

ein|di|cken <sw. V.>:

1. dick[er], zähflüssig machen <hat>: Soße durch Kochen, mit Mehl e.


2.dick[er], zähflüssig werden <ist>: die Farbe ist [allmählich] eingedickt; eingedickter Sirup.
eindicken  

ein|di|cken
eindicken  

ein|di|cken <sw. V.>:

1. dick[er], zähflüssig machen <hat>: Soße durch Kochen, mit Mehl e.


2.dick[er], zähflüssig werden <ist>: die Farbe ist [allmählich] eingedickt; eingedickter Sirup.
eindicken  

[sw.V.]: 1. dick[er], zähflüssig machen [hat]: Soße durch Kochen, mit Mehl e. 2. dick[er], zähflüssig werden [ist]: die Farbe ist [allmählich] eingedickt; eingedickter Ketchup.
eindicken  

v.
<-k·k-> 'ein|di·cken <V.t.; hat> dick, dicker machen (Flüssigkeit); die Soße mit Mehl etwas ~
['ein|dicken]
[dicke ein, dickst ein, dickt ein, dicken ein, dickte ein, dicktest ein, dickten ein, dicktet ein, dickest ein, dicket ein, dick ein, eingedickt, eindickend]