[ - Collapse All ]
eindimensional  

ein|di|men|si|o|nal <Adj.>: auf der Ausdehnung, Entfaltung in nur einer Dimension beruhend; von, nach, in nur einer Dimension: -e Erstreckung; e. (auf beschränkte Weise geradlinig, fantasielos) denken.
eindimensional  

ein|di|men|si|o|nal
eindimensional  


1. (Math.): linear.

2. einfallslos, eingleisig, einseitig, fantasielos, geradlinig, unschöpferisch.

[eindimensional]
[eindimensionaler, eindimensionale, eindimensionales, eindimensionalen, eindimensionalem, eindimensionalerer, eindimensionalere, eindimensionaleres, eindimensionaleren, eindimensionalerem, eindimensionalster, eindimensionalste, eindimensionalstes, eindimensionalsten, eindimensionalstem]
eindimensional  

ein|di|men|si|o|nal <Adj.>: auf der Ausdehnung, Entfaltung in nur einer Dimension beruhend; von, nach, in nur einer Dimension: -e Erstreckung; e. (auf beschränkte Weise geradlinig, fantasielos) denken.
eindimensional  

Adj.: auf der Ausdehnung, Entfaltung in nur einer Dimension beruhend; von, nach, in nur einer Dimension: -e Erstreckung; Ü e. (auf beschränkte Weise geradlinig, fantasielos) denken.
eindimensional  

eindimensional, linear
[linear]
eindimensional  

adj.
'ein·di·men·si·o·nal <Adj.> nur in einer Dimension ausgedehnt
['ein·di·men·sio·nal,]
[eindimensionaler, eindimensionale, eindimensionales, eindimensionalen, eindimensionalem, eindimensionalerer, eindimensionalere, eindimensionaleres, eindimensionaleren, eindimensionalerem, eindimensionalster, eindimensionalste, eindimensionalstes, eindimensionalsten, eindimensionalstem]