[ - Collapse All ]
eindreschen  

ein|dre|schen <st. V.; hat> (ugs.):

1. auf jmdn., etw. heftig einschlagen: auf den Gegner e.; auf das Klavier e.; auf den innerparteilichen Gegner e. (ihn heftig kritisieren).


2. (selten) mit Wucht einschlagen: die Tür mit dem Gewehrkolben e.
eindreschen  

ein|dre|schen <st. V.; hat> (ugs.):

1. auf jmdn., etw. heftig einschlagen: auf den Gegner e.; auf das Klavier e.; auf den innerparteilichen Gegner e. (ihn heftig kritisieren).


2. (selten) mit Wucht einschlagen: die Tür mit dem Gewehrkolben e.
eindreschen  

[st.V.; hat] (ugs.): 1. auf jmdn., etw. heftig einschlagen: auf den Gegner e.; Ü auf das Klavier e.; auf den innerparteilichen Gegner e. (ihn heftig kritisieren). 2. (selten) mit Wucht einschlagen: die Tür mit dem Gewehrkolben e.
eindreschen  

v.
<V.i. 121; hat> auf jmdn. ~ <umg.> jmdn. heftig schlagen, ihn verprügeln;
['ein|dre·schen]
[dresche ein, dreschst ein, drescht ein, dreschen ein, dreschte ein, dreschtest ein, dreschten ein, dreschtet ein, dreschest ein, dreschet ein, dresch ein, eingedrescht, eindreschend]