[ - Collapse All ]
einflicken  

ein|fli|cken <sw. V.; hat> (ugs.): flickend einsetzen, in etw. flicken: ein Stück Stoff am Ärmel e.; einen fehlenden Buchstaben in ein Wort e. (nachträglich einfügen).
einflicken  

ein|fli|cken
einflicken  

ein|fli|cken <sw. V.; hat> (ugs.): flickend einsetzen, in etw. flicken: ein Stück Stoff am Ärmel e.; einen fehlenden Buchstaben in ein Wort e. (nachträglich einfügen).
einflicken  

[sw.V.; hat] (ugs.): flickend einsetzen, in etw. flicken: ein Stück Stoff am Ärmel e.; Ü einen fehlenden Buchstaben in ein Wort e. (nachträglich einfügen).
einflicken  

v.
<-k·k-> 'ein|fli·cken <V.t.; hat> einsetzen, ein-, aufnähen (Flicken);<fig., umg.> ungeschickt einflechten, hinzufügen; in die Hose ein Stück ~; er hat in seine Rede ein paar treffende Zitate eingeflickt
['ein|flicken]
[flicke ein, flickst ein, flickt ein, flicken ein, flickte ein, flicktest ein, flickten ein, flicktet ein, flickest ein, flicket ein, flick ein, eingeflickt, einflickend, einzuflicken]