[ - Collapse All ]
einfrieren  

ein|frie|ren <st. V.>:

1. <ist> a)durch Frosteinwirkung unbenutzbar, unbrauchbar werden: die Wasserleitung ist eingefroren;

b)festfrieren, zu Eis werden: das Wasser in der Leitung friert ein; bei diesen Worten war ihr Lächeln eingefroren (starr geworden);

c)von Eis umgeben sein u. festgehalten werden: das Schiff ist [im Hafen] eingefroren.



2.durch Kälteeinwirkung haltbar machen <hat>: Lebensmittel e.


3.auf dem augenblicklichen Stand belassen; nicht weiterführen <hat>: ein Projekt, die diplomatischen Beziehungen e.; die Preise, die Löhne e.
einfrieren  

ein|frie|ren
einfrieren  


1. [fest]frieren, gefrieren, zu Eis werden.

2. einfrosten, eingefrieren, tiefgefrieren, tiefkühlen; (Fachspr.): frosten; (bes. Fachspr.): gefrieren.

3. auf dem augenblicklichen Stand belassen, erkalten lassen, nicht fortsetzen, nicht weiterführen/weiterverfolgen, ruhen lassen; (ugs.): auf Eis legen.

[einfrieren]
[Einfrierens, einfriere, einfrierst, einfriert, einfrierte, einfriertest, einfrierten, einfriertet, einfrierest, einfrieret, einfrier, einfrierend]
einfrieren  

ein|frie|ren <st. V.>:

1. <ist>
a)durch Frosteinwirkung unbenutzbar, unbrauchbar werden: die Wasserleitung ist eingefroren;

b)festfrieren, zu Eis werden: das Wasser in der Leitung friert ein; bei diesen Worten war ihr Lächeln eingefroren (starr geworden);

c)von Eis umgeben sein u. festgehalten werden: das Schiff ist [im Hafen] eingefroren.



2.durch Kälteeinwirkung haltbar machen <hat>: Lebensmittel e.


3.auf dem augenblicklichen Stand belassen; nicht weiterführen <hat>: ein Projekt, die diplomatischen Beziehungen e.; die Preise, die Löhne e.
einfrieren  

[st.V.]: 1. [ist] a) durch Frosteinwirkung unbenutzbar, unbrauchbar werden: die Wasserleitung ist eingefroren; b) festfrieren, zu Eis werden: das Wasser in der Leitung friert ein; Ü bei diesen Worten war ihr Lächeln eingefroren (starr geworden); c) von Eis umgeben sein u. festgehalten werden: das Schiff ist [im Hafen] eingefroren. 2. durch Kälteeinwirkung haltbar machen [hat]: Lebensmittel e. 3. auf dem augenblicklichen Stand belassen; nicht weiterführen [hat]: ein Projekt, die diplomatischen Beziehungen e.; die Preise, die Löhne e.
einfrieren  

einfrieren, gefrieren
[gefrieren]
einfrieren  

n.
<V. 140>
1 <V.i.; ist> festfrieren, im Eis fest stecken bleiben; durch Kälteeinwirkung unbenutzbar werden (Wasserleitung); gefrieren u. dadurch haltbar werden (Fleisch, Obst);<umg.> gesperrt, nicht verfügbar sein (Guthaben); einige Schiffe sind auf dem Fluss eingefroren; die eingefrorenen Wasserrohre sind geplatzt; eingefrorene Kredite <umg.> Kredite, die am Fälligkeitstag nicht zurückgezahlt werden können;
2 <V.t.; hat> durch Kälteeinwirkung haltbar machen; <fig.; umg.> (auf dem augenblicklichen Stand) ruhen lassen; Fleisch, Gemüse, Obst ~; Verhandlungen, Löhne und Gehälter ~
['ein|frie·ren]
[einfrierens, einfriere, einfrierst, einfriert, einfrieren, einfrierte, einfriertest, einfrierten, einfriertet, einfrierest, einfrieret, einfrier, einfriert, einfrierend]