[ - Collapse All ]
eingemeinden  

ein|ge|mein|den <sw. V.; hat>: verwaltungsmäßig in eine größere Gemeinde (1 a) eingliedern: der Vorort soll [in die Stadt Frankfurt/nach Frankfurt] eingemeindet werden.
eingemeinden  

ein|ge|mein|den
eingemeinden  

ein|ge|mein|den <sw. V.; hat>: verwaltungsmäßig in eine größere Gemeinde (1 a) eingliedern: der Vorort soll [in die Stadt Frankfurt/nach Frankfurt] eingemeindet werden.
eingemeinden  

[sw.V.; hat]: verwaltungsmäßig in eine größere Gemeinde (1 a) eingliedern: der Vorort soll [in die Stadt Frankfurt/nach Frankfurt] eingemeindet werden.
eingemeinden  

v.
<V.t.; hat> einer größeren Gemeinde eingliedern
['ein|ge·mein·den]
[gemeinde ein, gemeindest ein, gemeindet ein, gemeinden ein, gemeindete ein, gemeindetest ein, gemeindeten ein, gemeindetet ein, gemeind ein, eingemeindet, eingemeindend, einzugemeinden]