[ - Collapse All ]
eingestrichen  

ein|ge|stri|chen <Adj.> (Musik): in der mittleren Höhenlage des Tonsystems liegend (in der Notenschrift mit einem hochgestellten senkrechten Strich od. mit der Ziffer 1 versehen): das -e A (der Kammerton).
eingestrichen  

ein|ge|stri|chen (Musik); eingestrichene Note
eingestrichen  

ein|ge|stri|chen <Adj.> (Musik): in der mittleren Höhenlage des Tonsystems liegend (in der Notenschrift mit einem hochgestellten senkrechten Strich od. mit der Ziffer 1 versehen): das -e A (der Kammerton).
eingestrichen  

Adj. (Musik): in der mittleren Höhenlage des Tonsystems liegend (in der Notenschrift mit einem hochgestellten senkrechten Strich od. mit der Ziffer 1 versehen): das -e A (der Kammerton).
eingestrichen  

adj.
<Adj.> mit (nur) einem Strich versehen, Bez. für die mittlere Höhenlage eines Tones od. einer Oktave innerhalb des diaton. Tonsystems durch einen kleinen senkrechten Strich od. eine hochgestellte Ziffer hinter dem Buchstaben (a', c', a1, c1); ~es A, ~e Oktave
['ein·ge·stri·chen]
[eingestrichener, eingestrichene, eingestrichenes, eingestrichenen, eingestrichenem]