[ - Collapse All ]
eingliedern  

ein|glie|dern <sw. V.; hat>: sinnvoll in ein größeres Ganzes einfügen, einordnen: das Dorf wird der Verbandsgemeinde, in die Verbandsgemeinde eingegliedert; jmdn. in einen Arbeitsprozess e.
eingliedern  

angleichen, anpassen, aufnehmen, einbeziehen, einfügen, eingruppieren, einordnen, in Übereinstimmung bringen; (geh.): in Einklang bringen; (bildungsspr.): assimilieren, integrieren.
[eingliedern]
[gliedere ein, gliederst ein, gliedert ein, gliedern ein, gliederte ein, gliedertest ein, gliederten ein, gliedertet ein, eingegliedert, eingliedernd]
eingliedern  

ein|glie|dern <sw. V.; hat>: sinnvoll in ein größeres Ganzes einfügen, einordnen: das Dorf wird der Verbandsgemeinde, in die Verbandsgemeinde eingegliedert; jmdn. in einen Arbeitsprozess e.
eingliedern  

[sw.V.; hat]: sinnvoll in ein größeres Ganzes einfügen, einordnen: das Dorf wird der Verbandsgemeinde, in die Verbandsgemeinde eingegliedert; jmdn. in einen Arbeitsprozess e.
eingliedern  

v.
<V.t.; hat> einfügen, einordnen, unterordnen, einpassen; jmdn. od. sich einer Gemeinschaft ~; er kann, will sich nicht ~
['ein|glie·dern]
[gliedere ein, gliederst ein, gliedert ein, gliedern ein, gliederte ein, gliedertest ein, gliederten ein, gliedertet ein, eingegliedert, eingliedernd]