[ - Collapse All ]
einige  

ei|ni|ge
- einige Stunden später
- einige Mal, einige Male
- einige tausend oder Tausend Schüler
- von einigen wird behauptet ...
- einiges, was ...
- einige (etwas; oft auch [sehr] viel) Mühe haben
- sie wusste einiges
- einiger politischer Sinn
- einiges milde (selten mildes) Nachsehen
- bei einigem guten Willen
- einige gute Menschen; die Taten einiger guter (selten guten) Menschen
- mit einigem Neuen
einige  

einige, manche, wenige
[manche, wenige]
einige  

pron.
<unbestimmtes Pron.>
1 <Sg.> ein wenig, etwas, gering; ziemlich viel; ich habe dazu noch ~s zu sagen; das hat noch ~n Eindruck gemacht; ich habe darin ~ Erfahrung; es gehört schon ~ Frechheit, ~r Mut dazu; ~s Geld hatte ich noch; in dem Buch ist ~s Gute(s) zu finden; mit ~m guten Willen wird es schon gehen; in ~r Entfernung; nach ~r Zeit; ~s davon kenne ich schon
2 <Pl.> manche, mehrere, ein paar, wenige (aber mehr als zwei); <vor kleingeschriebenen Grundzahlen> etwas über, etwas mehr als; <vor großgeschriebenen Grundzahlen> eine unbestimmte (aber nicht sehr große) Zahl von; ~ haben dem Vorschlag zugestimmt; ~n ist der Ausflug nicht gut bekommen; ~ der schönsten Bilder; ~ schöne Bücher; ~ meiner Freunde; die Ruinen ~r verbrannter Häuser; ~ Male bin ich dort gewesen; ~ Menschen, Tiere Städte; ~ Schritte entfernt; ~ hundert Menschen etwas mehr als hundert; ~ Hundert(e) Packungen Zigaretten mehrere Hundert(e); es ist ~ zwanzig (Jahre alt) etwas über zwanzig; an ~n Stellen; in ~n Tagen; mit ~n anderen; mit ~n treuen Freunden; mit Ausnahme ~r weniger; mit Ausnahme ~r weniger Kollegen; nach ~n Stunden; vor ~n Wochen
['ei·ni·ge]