[ - Collapse All ]
einkalkulieren  

ein|kal|ku|lie|ren <sw. V.; hat>:

1. in die Kalkulation, Berechnung einbeziehen; mitberechnen: die Verpackungskosten sind im Preis [mit] einkalkuliert.


2.im Voraus mit jmdm., etw. rechnen; in seine Erwägungen, Pläne einbeziehen: ein Risiko, Verzögerungen e.
einkalkulieren  

ein|kal|ku|lie|ren (einplanen)
einkalkulieren  


1. anrechnen, berücksichtigen, berechnen, einrechnen, enthalten, [in die Kalkulation] einbeziehen, mit[be]rechnen, mitzählen, verrechnen.

2. beachten, bedenken, berücksichtigen, einberechnen, einplanen, einrechnen, in Betracht/Erwägung ziehen, [ins Kalkül] einbeziehen, mitberücksichtigen, mit in Betracht ziehen, [mit]rechnen, Rechnung tragen, vorbedenken, vorsehen; (geh.): einbegreifen.

[einkalkulieren]
[einkalkuliere, einkalkulierst, einkalkuliert, einkalkulierte, einkalkuliertest, einkalkulierten, einkalkuliertet, einkalkulierest, einkalkulieret, einkalkulier, einkalkulierend]
einkalkulieren  

ein|kal|ku|lie|ren <sw. V.; hat>:

1. in die Kalkulation, Berechnung einbeziehen; mitberechnen: die Verpackungskosten sind im Preis [mit] einkalkuliert.


2.im Voraus mit jmdm., etw. rechnen; in seine Erwägungen, Pläne einbeziehen: ein Risiko, Verzögerungen e.
einkalkulieren  

[sw.V.; hat]: 1. in die Kalkulation, Berechnung einbeziehen; mitberechnen: die Verpackungskosten sind im Preis [mit] einkalkuliert. 2. im Voraus mit jmdm., etw. rechnen; in seine Erwägungen, Pläne einbeziehen: ein Risiko, Verzögerungen e.
einkalkulieren  

v.
<V.t.; hat; umg.> einrechnen, in eine Rechnung einbeziehen, im Voraus rechnen mit; gewisse Ausgaben, Kosten, Verluste ~
['ein|kal·ku·lie·ren]
[einkalkuliere, einkalkulierst, einkalkuliert, einkalkulieren, einkalkulierte, einkalkuliertest, einkalkulierten, einkalkuliertet, einkalkulierest, einkalkulieret, einkalkulier, einkalkuliert, einkalkulierend]