[ - Collapse All ]
Einkauf  

Ein|kauf, der; -[e]s, Einkäufe [spätmhd. einkauf = Mitgliedsbeitrag, zu ↑ einkaufen (2) ]:

1.a)das Einkaufen (1 a) : Einkäufe machen, erledigen;

b)eingekaufte Ware für den täglichen Bedarf: sie packten ihre Einkäufe aus.



2.a)das Einkaufen (1 b) : Einkäufe im Ausland tätigen;

b)<o. Pl.> (Kaufmannsspr.) Abteilung eines Unternehmens, die für den Einkauf (2 a) zuständig ist: er arbeitet im, beim E.



3.das Sicheinkaufen: sie hat durch E. in ein Altenheim für später vorgesorgt.


4.a)das Einkaufen (3) : der E. eines teuren Stars;

b)eingekaufte Person.

Einkauf  

Ein|kauf
Einkauf  

Abnahme, Akquisition, Ankauf, Anschaffung, Aufkauf, Besorgung, Bezug, Erledigung, Erstehung, Erwerb[ung], Geschäft, Kauf; (ugs.): Akquise; (scherzh.): Errungenschaft; (bes. Börsenw.): Zukauf.
[Einkauf]
[Einkaufes, Einkaufs, Einkaufe, Einkäufe, Einkäufen]
Einkauf  

Ein|kauf, der; -[e]s, Einkäufe [spätmhd. einkauf = Mitgliedsbeitrag, zu ↑ einkaufen (2)]:

1.
a)das Einkaufen (1 a): Einkäufe machen, erledigen;

b)eingekaufte Ware für den täglichen Bedarf: sie packten ihre Einkäufe aus.



2.
a)das Einkaufen (1 b): Einkäufe im Ausland tätigen;

b)<o. Pl.> (Kaufmannsspr.) Abteilung eines Unternehmens, die für den Einkauf (2 a) zuständig ist: er arbeitet im, beim E.



3.das Sicheinkaufen: sie hat durch E. in ein Altenheim für später vorgesorgt.


4.
a)das Einkaufen (3): der E. eines teuren Stars;

b)eingekaufte Person.

Einkauf  

Einkauf, Gekauftes
[Gekauftes]
Einkauf  

n.
<m. 1u> das Einkaufen, Erwerb durch Kauf; Beitritt, Eintritt durch Zahlen einer Summe; das Gekaufte; Einkäufe machen; ein guter, schlechter, vorteilhafter ~; der Mantel war ein guter ~; da hast du einen guten ~ gemacht; ~ in ein Altersheim
['Ein·kauf]
[Einkaufes, Einkaufs, Einkaufe, Einkäufe, Einkäufen]