[ - Collapse All ]
einklopfen  

ein|klop|fen <sw. V.; hat>: in etw. [hinein]klopfen: einen Nagel [in die Wand] e.; die Creme leicht [in die Haut] e.
einklopfen  

ein|klop|fen <sw. V.; hat>: in etw. [hinein]klopfen: einen Nagel [in die Wand] e.; die Creme leicht [in die Haut] e.
einklopfen  

[sw.V.; hat]: in etw. [hinein]klopfen: einen Nagel [in die Wand] e.; die Creme leicht [in die Haut] e.
einklopfen  

v.
<V.t.; hat> durch Klopfen hineindrücken, hineintreiben (Pflastersteine, Nägel)
['ein|klop·fen]
[klopfe ein, klopfst ein, klopft ein, klopfen ein, klopfte ein, klopftest ein, klopften ein, klopftet ein, klopfest ein, klopfet ein, klopf ein, eingeklopft, einklopfend, einzuklopfen]