[ - Collapse All ]
einkochen  

ein|ko|chen <sw. V.; hat>:

1. etw. haltbar machen, konservieren, indem man es kocht und luftdicht verschließt: Kirschen e.


2.[ein Soße o. Ä.] längere Zeit köcheln lassen, damit ein Teil des Wassers verdampft u. das Gekochte dadurch konzentrierter, dickflüssiger wird: die Soße muss noch etwas e.


3.(österr.) a)(scherzh.) jmdn. zu etw. überreden;

b)betrügen.

einkochen  

ein|ko|chen
einkochen  


1. eindosen, einmachen, einwecken, haltbar machen, konservieren; (südd., österr.): einrexen, einsieden.

2. a) bekehren, bereden, erweichen, überreden, umstimmen; (ugs.): bequatschen, beschwatzen, breitschlagen, herumbekommen, rumbekommen, weichkochen; (salopp): einwickeln, herumkriegen, rumkriegen; (bes. südd.): beschwätzen.

b) betrügen, gaunern, hintergehen, irreführen, täuschen, übervorteilen; (österr.): betakeln; (ugs.): anleimen, beschummeln, mogeln, Schmu machen, über den Löffel barbieren, übers Ohr hauen, verladen, verschaukeln; (salopp): anschmieren, anschummeln, aufs Kreuz legen; (ugs. scherzh.): bemogeln.

[einkochen]
[koche ein, kochst ein, kocht ein, kochen ein, kochte ein, kochtest ein, kochten ein, kochtet ein, kochest ein, kochet ein, koch ein, eingekocht, einkochend]
einkochen  

ein|ko|chen <sw. V.; hat>:

1. etw. haltbar machen, konservieren, indem man es kocht und luftdicht verschließt: Kirschen e.


2.[ein Soße o. Ä.] längere Zeit köcheln lassen, damit ein Teil des Wassers verdampft u. das Gekochte dadurch konzentrierter, dickflüssiger wird: die Soße muss noch etwas e.


3.(österr.)
a)(scherzh.) jmdn. zu etw. überreden;

b)betrügen.

einkochen  

[sw.V.; hat]: 1. durch Kochen [u. gleichzeitiges luftdichtes Verschließen] haltbar machen, konservieren: Kirschen e. 2. durch Gekochtwerden Wasser abgeben, verdampfen u. dadurch konzentrierter, dickflüssiger werden: die Soße muss noch etwas e. 3. (österr.) a) (scherzh.) jmdn. zu etw. überreden; b) betrügen.
einkochen  

einkochen, einwecken, haltbar machen, in Büchsen einlegen, konservieren
[einwecken, haltbar machen, in Büchsen einlegen, konservieren]
einkochen  

v.
1 <V.t.; hat> durch Kochen u. luftdichtes Verschließen haltbar machen (Obst, Gemüse, Fleisch)
2 <V.i.; ist> durch langes Kochen verdunsten, verdampfen (Wasser); Wasser abgeben und dick werden; Flüssigkeit, eine Soße ~ lassen
['ein|ko·chen]
[koche ein, kochst ein, kocht ein, kochen ein, kochte ein, kochtest ein, kochten ein, kochtet ein, kochest ein, kochet ein, koch ein, eingekocht, einkochend]