[ - Collapse All ]
einliefern  

ein|lie|fern <sw. V.; hat>:
a) an einen entsprechenden Ort bringen u. dort den zuständigen Personen zur besonderen Behandlung, zur Beaufsichtigung o. Ä. übergeben: jmdn. ins Gefängnis e.; <österr. auch mit Dativ:> jmdn. einem Spital e.;

b)bei der zuständigen Stelle zur weiteren Bearbeitung, zur Abfertigung abliefern, abgeben: Pakete bei der Post e.
einliefern  

ein|lie|fern
einliefern  

a) einquartieren, einweisen, ins Krankenhaus bringen, zur Behandlung übergeben; (Amtsspr.): hospitalisieren.

b) abgeben, abliefern, aufgeben, hinbringen, hinschaffen, einreichen.

[einliefern]
[liefere ein, lieferst ein, liefert ein, liefern ein, lieferte ein, liefertest ein, lieferten ein, liefertet ein, eingeliefert, einliefernd]
einliefern  

ein|lie|fern <sw. V.; hat>:
a) an einen entsprechenden Ort bringen u. dort den zuständigen Personen zur besonderen Behandlung, zur Beaufsichtigung o. Ä. übergeben: jmdn. ins Gefängnis e.; <österr. auch mit Dativ:> jmdn. einem Spital e.;

b)bei der zuständigen Stelle zur weiteren Bearbeitung, zur Abfertigung abliefern, abgeben: Pakete bei der Post e.
einliefern  

[sw.V.; hat]: a) an einen entsprechenden Ort bringen u. dort den zuständigen Personen zur besonderen Behandlung, zur Beaufsichtigung o.Ä. übergeben: jmdn. ins Gefängnis e.; [österr. auch mit Dativ:] jmdn. einem Spital e.; b) bei der zuständigen Stelle zur weiteren Bearbeitung, zur Abfertigung abliefern, abgeben: Pakete bei der Post e.
einliefern  

v.
<V.t.; hat> abgeben, abliefern (Postsendung, Waren); jmdn. ins Gefängnis, ins Krankenhaus ~ als Gefangenen, als Patienten hinbringen;
['ein|lie·fern]
[liefere ein, lieferst ein, liefert ein, liefern ein, lieferte ein, liefertest ein, lieferten ein, liefertet ein, eingeliefert, einliefernd]