[ - Collapse All ]
einmütig  

ein||tig <Adj.> [mhd. einmüetec, ahd. einmuotig]: völlig übereinstimmend; einer Meinung, eines Sinnes: -e Zustimmung; etw. e. beschließen.
einmütig  

ein|mü|tig
einmütig  

einer Meinung, einhellig, einträchtig, einvernehmlich, gemeinsam, geschlossen, gleich gesinnt, im Einvernehmen mit, in gegenseitigem Einverständnis, in Übereinstimmung mit, konform, mit einer Stimme, vereint, völlig übereinstimmend; (geh.): eines Sinnes.
[einmütig]
[einmütiger, einmütige, einmütiges, einmütigen, einmütigem, einmütigerer, einmütigere, einmütigeres, einmütigeren, einmütigerem, einmütigster, einmütigste, einmütigstes, einmütigsten, einmütigstem, einmuetig]
einmütig  

ein||tig <Adj.> [mhd. einmüetec, ahd. einmuotig]: völlig übereinstimmend; einer Meinung, eines Sinnes: -e Zustimmung; etw. e. beschließen.
einmütig  

Adj. [mhd. einmüetec, ahd. einmuotig]: völlig übereinstimmend; einer Meinung, eines Sinnes: -e Zustimmung; etw. e. beschließen.
einmütig  

einmütig, geistesverwandt, geistig ebenbürtig, harmonisierend, kongenial
[geistesverwandt, geistig ebenbürtig, harmonisierend, kongenial]
einmütig  

adj.
<Adj.> gleichgesinnt, einträchtig, einstimmig; etwas ~ beschließen, erklären; ~ zusammenstehen
['ein·mü·tig]
[einmütiger, einmütige, einmütiges, einmütigen, einmütigem, einmütigerer, einmütigere, einmütigeres, einmütigeren, einmütigerem, einmütigster, einmütigste, einmütigstes, einmütigsten, einmütigstem]