[ - Collapse All ]
Einmaleins  

Ein|mal|eins, das; -:

1.Zahlenreihe der Vervielfältigungen der Zahlen von 1 bis 20 mit den Zahlen von 1 bis 10: das große (die Zahlen von 1 bis 20 betreffende), das kleine (die Zahlen von 1 bis 10 betreffende) E.


2.Grundbestand an Kenntnissen, Wissen, der als Voraussetzung für etw. gilt; Anfangsgründe: das gehört zum E. des Politikers, der Buchführung.
Einmaleins  

Ein|mal|eins, das; -; das große Einmaleins; das kleine Einmaleins; das berufliche Einmaleins
Einmaleins  

Ein|mal|eins, das; -:

1.Zahlenreihe der Vervielfältigungen der Zahlen von 1 bis 20 mit den Zahlen von 1 bis 10: das große (die Zahlen von 1 bis 20 betreffende), das kleine (die Zahlen von 1 bis 10 betreffende) E.


2.Grundbestand an Kenntnissen, Wissen, der als Voraussetzung für etw. gilt; Anfangsgründe: das gehört zum E. des Politikers, der Buchführung.
Einmaleins  

n.
<n. 11; unz.> großes ~ alle Multiplikationen von je zwei Zahlen zwischen 10 u. 20; kleines ~ alle Multiplikationen von je zwei Zahlen zwischen 1 u. 10; das ~ aufsagen, können, lernen, beibringen
['Ein·mal·eins]