[ - Collapse All ]
einmotten  

ein|mot|ten <sw. V.; hat>: mit einem Mittel zum Schutz gegen Motten zusammen [eingepackt] irgendwo für längere Zeit unterbringen: im Frühjahr die Winterkleidung e.; ein Auto e.;

*du kannst dich e. lassen! (↑ einpacken ).
einmotten  

ein|mot|ten
einmotten  

ein|mot|ten <sw. V.; hat>: mit einem Mittel zum Schutz gegen Motten zusammen [eingepackt] irgendwo für längere Zeit unterbringen: im Frühjahr die Winterkleidung e.; ein Auto e.;

*du kannst dich e. lassen! (↑ einpacken).
einmotten  

[sw.V.; hat]: mit einem Mittel zum Schutz gegen Motten zusammen [eingepackt] irgendwo für längere Zeit unterbringen: im Frühjahr die Winterkleidung e.; Ü ein Auto e.; *du kannst dich e. lassen! (einpacken).
einmotten  

v.
<V.t.; hat> mit einem Mittel gegen Motten einpacken (Kleider); <umg.; fig.> aussortieren, wegschmeißen (altes Spielzeug, alte Kleider)
['ein|mot·ten]
[motte ein, mottest ein, mottet ein, motten ein, mottete ein, mottetest ein, motteten ein, mottetet ein, mott ein, eingemottet, einmottend, einzumotten]