[ - Collapse All ]
einmummeln  

ein|mum|meln, ein|mum|men <sw. V.; hat> (fam.): dick, fest in [warme] Kleidung, Decken o. Ä. einhüllen: ich habe mich gut eingemummelt.
[einmummen]
einmummeln  

ein|mum|meln, ein|mum|men (ugs. für warm einhüllen)
[einmummen]
einmummeln  

ein|mum|meln, ein|mum|men <sw. V.; hat> (fam.): dick, fest in [warme] Kleidung, Decken o. Ä. einhüllen: ich habe mich gut eingemummelt.
[einmummen]
einmummeln  

(sich) einmummeln (umgangssprachlich), (sich) zusammenkuscheln
[zusammenkuscheln]
einmummeln  

v.
<V.t.; umg.> einmummen
['ein|mum·meln]
[mummle ein, mummele ein, mummelst ein, mummelt ein, mummeln ein, mummelte ein, mummeltest ein, mummelten ein, mummeltet ein, eingemummelt, einmummelnd]