[ - Collapse All ]
einnähen  

ein||hen <sw. V.; hat>:

1.a) durch Nähen in etw. befestigen, in etw. festnähen: das Futter [in den Rock] e.;

b)in eine Umhüllung aus Stoff bringen u. diese zunähen: heimlich Geld in den Saum e.



2.durch Nähen enger machen: ein Kleid an der Seite e.
einnähen  

ein|nä|hen
einnähen  

ein||hen <sw. V.; hat>:

1.
a) durch Nähen in etw. befestigen, in etw. festnähen: das Futter [in den Rock] e.;

b)in eine Umhüllung aus Stoff bringen u. diese zunähen: heimlich Geld in den Saum e.



2.durch Nähen enger machen: ein Kleid an der Seite e.
einnähen  

[sw.V.; hat]: 1. a) durch Nähen in etw. befestigen, in etw. festnähen: das Futter [in den Rock] e.; b) in eine Umhüllung aus Stoff bringen u. diese zunähen: heimlich Geld in den Saum e. 2. durch Nähen enger machen: ein Kleid an der Seite e.
einnähen  

v.
<V.t.; hat> in etwas hineinnähen, mit einer Naht in etwas befestigen; Falten ~; Geld ins Rockfutter ~
['ein|nä·hen]
[nähe ein, nähst ein, näht ein, nähen ein, nähte ein, nähtest ein, nähten ein, nähtet ein, nähest ein, nähet ein, näh ein, eingenäht, einnähend, einzunähen]