[ - Collapse All ]
einpfropfen  

ein|pfrop|fen <sw. V.; hat> (Gartenbau): in den Stamm eines Baumes einen Ast einer anderen Baumsorte einstecken, pfropfen : einen Zweig e.
einpfropfen  

ein|pfrop|fen <sw. V.; hat> (Gartenbau): in den Stamm eines Baumes einen Ast einer anderen Baumsorte einstecken, pfropfen: einen Zweig e.
einpfropfen  

[sw.V.; hat] (Gartenbau): durch Pfropfen auf eine andere Pflanze übertragen: ein Edelreis e.
einpfropfen  

v.
<V.t.; hat; fig.> jmdm. etwas ~ mit sehr großer Mühe übermitteln; jmdm. Wissen, Kenntnisse ~
['ein|pfrop·fen]
[pfropfe ein, pfropfst ein, pfropft ein, pfropfen ein, pfropfte ein, pfropftest ein, pfropften ein, pfropftet ein, pfropfest ein, pfropfet ein, pfropf ein, eingepfropft, einpfropfend, einzupfropfen]