[ - Collapse All ]
einprägsam  

ein|präg|sam <Adj.>: leicht im Gedächtnis haften bleibend, sich leicht behalten, merken lassend: eine -e Melodie; etw. e. darstellen.
einprägsam  

ein|präg|sam
einprägsam  

anschaulich, ausdrucksvoll, ausgeprägt, bildhaft, bildlich, demonstrativ, deutlich, eindringlich, einfach/leicht zu merken, eingängig, farbig, klar, lebendig, markant, plastisch, sinnfällig, sprechend; (bes. schweiz.): eindrücklich; (bildungsspr.): eidetisch.
[einprägsam]
[einprägsamer, einprägsame, einprägsames, einprägsamen, einprägsamem, einprägsamerer, einprägsamere, einprägsameres, einprägsameren, einprägsamerem, einprägsamester, einprägsameste, einprägsamestes, einprägsamesten, einprägsamestem]
einprägsam  

ein|präg|sam <Adj.>: leicht im Gedächtnis haften bleibend, sich leicht behalten, merken lassend: eine -e Melodie; etw. e. darstellen.
einprägsam  

Adj.: leicht im Gedächtnis haften bleibend, sich leicht behalten, merken lassend: eine -e Melodie; etw. e. darstellen.
einprägsam  

einprägsam, kernig, kurz gefasst, lakonisch, lapidar, prägnant, treffend
[kernig, kurz gefasst, lakonisch, lapidar, prägnant, treffend]
einprägsam  

adj.
<Adj.> so beschaffen, dass es sich leicht einprägt, leicht zu merken ist (Melodie, Worte)
['ein·präg·sam]
[einprägsamer, einprägsame, einprägsames, einprägsamen, einprägsamem, einprägsamerer, einprägsamere, einprägsameres, einprägsameren, einprägsamerem, einprägsamester, einprägsameste, einprägsamestes, einprägsamesten, einprägsamestem]