[ - Collapse All ]
einquartieren  

ein|quar|tie|ren <dt.; lat.-fr.>: [Soldaten] in einem ↑ Quartier (1) unterbringen
einquartieren  

ein|quar|tie|ren <sw. V.; hat>:
a) (bes. Milit.) bei jmdm., in einem Quartier unterbringen: Soldaten [in einer Stadt] e.;

b)<e. + sich> sich ein Quartier verschaffen: sich bei Freunden e.
einquartieren  

ein|quar|tie|ren
einquartieren  

einweisen, quartieren, unterbringen; (schweiz.): platzieren; (ugs.): hineinstecken; (veraltend): einlogieren; (Milit. veraltend): Quartier machen.
[einquartieren]
[einquartiere, einquartierst, einquartiert, einquartierte, einquartiertest, einquartierten, einquartiertet, einquartierest, einquartieret, einquartier, einquartierend]

absteigen, sich einmieten, logieren, Quartier beziehen, [sich] quartieren, übernachten, übernächtigen; (österr.): nächtigen; (geh.): Quartier/Wohnung nehmen.
[einquartieren, sich]
[sich einquartieren, einquartiere, einquartierst, einquartiert, einquartierte, einquartiertest, einquartierten, einquartiertet, einquartierest, einquartieret, einquartier, einquartierend, einquartieren sich]
einquartieren  

ein|quar|tie|ren <sw. V.; hat>:
a) (bes. Milit.) bei jmdm., in einem Quartier unterbringen: Soldaten [in einer Stadt] e.;

b)<e. + sich> sich ein Quartier verschaffen: sich bei Freunden e.
einquartieren  

[sw.V.; hat]: a) (bes. Milit.) bei jmdm., in einem Quartier unterbringen: Soldaten [in einer Stadt] e.; b) [e.+ sich] sich ein Quartier verschaffen: sich bei Freunden e.
einquartieren  

v.
<V.t.; hat> in Quartieren, Privathäusern unterbringen (Truppen); Gäste bei Freunden ~ unterbringen; sich bei jmdm. od. in jmds. Wohnung ~
['ein|quar·tie·ren]
[einquartiere, einquartierst, einquartiert, einquartieren, einquartierte, einquartiertest, einquartierten, einquartiertet, einquartierest, einquartieret, einquartier, einquartiert, einquartierend]