[ - Collapse All ]
einrammen  

ein|ram|men <sw. V.; hat>:

1. in etw. rammen (1) : Pfähle [in die Erde] e.


2.rammend zertrümmern: das Tor [mit einem Balken] e.
einrammen  

ein|ram|men <sw. V.; hat>:

1. in etw. rammen (1): Pfähle [in die Erde] e.


2.rammend zertrümmern: das Tor [mit einem Balken] e.
einrammen  

[sw.V.; hat]: 1. in etw. rammen (1): Pfähle [in die Erde] e. 2. rammend zertrümmern: das Tor [mit einem Balken] e.
einrammen  

einrammen, festrammen, rammen, stauchen, stoßen
[festrammen, rammen, stauchen, stoßen]
einrammen  

v.
<V.t.; hat> mit der Ramme hineindrücken, hineinstampfen, mit einem schweren Hammer tief hineinstoßen; einen Pfahl in den Boden ~
['ein|ram·men]
[ramme ein, rammst ein, rammt ein, rammen ein, rammte ein, rammtest ein, rammten ein, rammtet ein, rammest ein, rammet ein, ramm ein, eingerammt, einrammend, einzurammen]